Produkte Thermische Ausrüstung Drehrohrofen

Drehrohrofen

Der Drehrohrofen ist eine thermische Anlage zum Kalzinieren, Rösten oder Trocknen von körnigen und pulverförmigen Materialien. Er wird seit Hunderten von Jahren als herkömmlicher Brennofen verwendet und wird in zwei Typen unterteilt: innenbeheizte und außenbeheizte Öfen.

Ein Drehrohrofen ist ein Pyroverarbeitungsgerät, das Materialien kontinuierlich auf eine hohe Temperatur erhitzt und so eine Kalzinierung verursacht.


Wie funktioniert ein Drehrohrofen?

Drehrohröfen sind große oder übergroße innenbeheizte Drehrohröfen, die üblicherweise für die primäre Grobverarbeitung von Pulver oder mineralischen Materialien verwendet werden. Sie werden für verschiedene Zwecke eingesetzt, beispielsweise zum Brennen und Kalzinieren von Zementklinker, zur Herstellung von Titandioxid aus Kaolin und zur Verarbeitung seltener Erden in der Industrie.

Bei extern beheizten Drehöfen hingegen befinden sich Isoliermaterial und Heizquelle außerhalb des Ofenrohrs. Aufgrund ihrer geringeren Größe werden sie häufig in kleinen Experimenten und Pilotproduktionen eingesetzt. Drehöfen werden auch zur Laborkalzinierung und Trocknung von positiven und negativen Elektrodenmaterialien (Aluminiumeisenphosphat, Lithiummanganat, Lithiumkobaltat, Ternär, Graphitkathode usw.), Seltenerdmaterialien, chemisch-katalytischen Materialien, magnetischen Materialien und pulvermetallurgischen Materialien verwendet , Nichteisenmetallmaterialien und Pulver- oder Granulatmaterialien aus Kaolin, nichtmetallischen Mineralmaterialien, Hochtemperaturreaktion, Wärmebehandlung, Karbonisierung und mehr.

Was sind die Vorteile eines Drehrohrofens?

Drehöfen sind äußerst vielseitig und ermöglichen die Herstellung von Produkten mit mehreren Prozessen oder völlig unterschiedlichen Prozessen im selben Ofen. Diese Öfen bieten außerdem eine hohe Heizeffizienz, da durch die Materialbewegung die Heizfläche vergrößert, die Wärmeleitung und -strahlung verbessert und der Brennzyklus verkürzt wird. Die leichte Keramikfaserisolierung reduziert den Wärmeverlust und optimiert den Energieverbrauch.

Die Öfen verfügen außerdem über hervorragende Dichtungseigenschaften, sodass sie in verschiedenen Umgebungen betrieben werden können, einschließlich Vakuum und leichten Überdruckatmosphären wie Stickstoff oder Kohlendioxid. Darüber hinaus gewährleistet das standardisierte intelligente PID-Steuerungssystem die Funktionsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Progressivität des Systems, wobei das Heizsystem je nach Prozessanforderungen unterschiedliche Kurven einstellen kann.

Schließlich ist die Auswahl an Ofenrohrmaterialien umfangreich und basiert auf der Arbeitstemperatur und den Produkteigenschaften, mit Optionen wie Edelstahl 304/316, Superlegierungen auf Nickelbasis, Titanlegierungen, Al2O3-Keramik, SiN4-Keramik und Quarzrohren.

KinTek-Drehofen

Aufgrund unserer langen Produktionsgeschichte, der umfassenden Produktpalette und der Anpassungsmöglichkeiten sind unsere Drehöfen eine zuverlässige Wahl für verschiedene Branchen. Mit unserer umfangreichen Erfahrung stellen wir höchste Qualität und Effizienz unserer Geräte sicher.

FAQ

Was ist ein Rohrofen?

Der Laborrohrofen ist ein klassischer Hochtemperatur-Rohrofen mit externer Heizung, auch Heißwandheizofen genannt.

Abhängig von der unterschiedlichen Arbeitstemperatur kann das Ofenrohrmaterial normalerweise aus transparenten Quarzrohren, hochreinen Aluminiumoxid-Keramikrohren und hochfesten Metalllegierungsrohren bestehen.

Um unterschiedliche thermische Forschungszwecke zu erfüllen, können Rohröfen mit mehreren Heizzonen ausgestattet werden, um eine flexible Steuerung des Temperaturgradienten in der Rohrarbeitskammer zu ermöglichen. Das Ofenrohr kann in einer Arbeitsumgebung mit kontrollierter Atmosphäre oder in einer Hochvakuum-Arbeitsumgebung betrieben werden.

Was ist ein elektrischer Drehrohrofen?

Ein elektrischer Drehrohrofen ist eine Art Drehrohrofen, der Elektrizität als Heizquelle nutzt, um Materialien im Ofenkörper indirekt zu erhitzen. Es wird häufig für Hochtemperatur-Oxidations- und Reduktionsreaktionen, die Kalzinierung von körnigen oder pulverförmigen Materialien und andere industrielle Anwendungen verwendet. Die Temperatur des Ofens kann bis zu 1100 °C erreichen und er wird häufig zum Kalzinieren und Trocknen verschiedener Materialien verwendet, darunter positive und negative Elektrodenmaterialien, Seltenerdmaterialien, magnetische Materialien und nichtmetallische Mineralmaterialien. Zu seinen Vorteilen zählen schnelle Elektroheizung, Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit.

Wie funktioniert ein Rohrofen?

Die Heizelemente des Rohrofens sind um den zylindrischen Hohlraum herum angeordnet. Der Ofen kann die Proben im zylindrischen Hohlraum nur durch indirekte Wärmestrahlung erwärmen, da das Ofenrohr verhindern kann, dass das Probenmaterial mit den Heizelementen und Isoliermaterialien des Ofens in Kontakt kommt, sodass der Rohrofen eine saubere Isolierung schafft Wärmekammer und verringern das Risiko einer Kontamination des Probenmaterials durch den Ofen.

Was ist ein Drehrohrofen?

Ein Drehrohrofen ist ein kreisförmiger Ofen, der während der Wärmebehandlung rotiert. Es dient zum Erhitzen loser Materialien für die physikalisch-chemische Verarbeitung und wird für die kontinuierliche Materialverarbeitung eingesetzt. Diese Öfen verfügen über eine mit feuerfestem Material ausgekleidete Metalltrommel, die schräg montiert ist und in ihrem Arbeitsteil pulverisierten, festen, gasförmigen oder flüssigen Brennstoff verbrennen kann. Drehrohröfen haben ein breites Anwendungsspektrum, darunter die Herstellung von Materialien wie Aluminiumoxid, Vermiculit, Eisenerzpellets und Zementklinker sowie für Oxidations- und Kalzinierungsprozesse.

Welche Drehofentypen gibt es?

Zu den Drehofentypen gehören Dreh- und Kippöfen, die sich drehen und kippen lassen und so eine gleichmäßige Trocknung und Beschichtung ermöglichen. KINTEK-Öfen steigern die Effizienz, indem sie Mehrzonen-Heizoptionen bieten, Aluminiumoxidfasern für feuerfeste Auskleidungen verwenden und Temperaturregler verwenden. Diese Öfen eignen sich für kontinuierliche Verarbeitung und Chargenbetrieb. Darüber hinaus können sie geöffnet werden, um verschiedene Rohre oder Reaktoren zu verwenden. Die mit einer verzinkten Beschichtung überzogene, mit Epoxidharz lackierte Struktur sorgt für eine längere Lebensdauer und Ästhetik. Insgesamt sind Dreh- und Kippöfen für die Materialherstellung, Trocknung, Alterung und Oxidation beliebt.

Wie funktioniert ein elektrischer Drehrohrofen?

In einem elektrischen Drehrohrofen werden Materialien wie Mineralien und Erze mithilfe von Elektrizität als Energiequelle schrittweise auf sehr hohe Temperaturen erhitzt. Der Ofen besteht aus einem Gehäuse, einer Entladevorrichtung, einer elektrischen Heizvorrichtung und einer Steuereinheit. Das elektrische Heizgerät erwärmt die Umgebung der Materialien im Ofen und die Temperatur wird von einem Thermoelement überwacht. Der Ofenkörper weist einen bestimmten Neigungswinkel auf, wobei das Zufuhrende höher liegt als das Austragsende. Während das Material mit dem Ofenrohr rotiert, durchläuft es verschiedene Temperaturzonen, bevor es ausgetragen wird.

Was ist die Anwendung für Rohröfen?

Rohröfen werden hauptsächlich in der Metallurgie, Glas, Wärmebehandlung, Lithiumanoden- und -kathodenmaterialien, neuen Energien, Schleifmitteln und anderen Industrien eingesetzt und sind eine professionelle Ausrüstung zur Messung von Materialien unter bestimmten Temperaturbedingungen.

Der Rohrofen zeichnet sich durch einfache Struktur, einfache Bedienung, einfache Steuerung und kontinuierliche Produktion aus.

Rohröfen werden auch häufig in CVD-Systemen (chemische Gasphasenabscheidung) und plasmaunterstützten CVD-Systemen eingesetzt.

Wie funktioniert ein Drehrohrofen?

Ein Drehrohrofen ist ein kreisförmiger Ofen, der während der Wärmebehandlung rotiert. Es verbrennt Brennstoff und die erzeugten Heizgase strömen zur Probe. Der Ofen verfügt über eine mit feuerfestem Material ausgekleidete Metalltrommel, die schräg montiert ist. Lose Materialien werden für die physikalisch-chemische Verarbeitung erhitzt und die Wärme wird von einer Wärmequelle auf ein rotierendes Rohr übertragen, das die Probe enthält. Drehrohröfen sind für die kontinuierliche Materialverarbeitung konzipiert und verfügen über mehrere thermische Kontrollzonen. Sie haben ein breites Anwendungsspektrum, einschließlich der Herstellung von Aluminiumoxid, Vermiculit, Eisenerzpellets und Zementklinker.

Was sind die Vorteile eines Rotorofens?

Drehrohröfen bieten gegenüber statischen Verfahren mehrere Vorteile. Durch die kontinuierliche Bewegung der Probe wird sichergestellt, dass die gesamte Oberfläche während der Verarbeitung der Atmosphäre ausgesetzt ist, was die Gasdiffusion verbessert, den Gasverbrauch reduziert und die Effizienz der Wärmebehandlung erhöht. Darüber hinaus wird das Material kontinuierlich durch einen heißen Ofen geleitet, der ein konstantes Temperaturprofil aufrechterhält und so die Homogenität des Produkts verbessert. Rotationsöfen bieten im Vergleich zu anderen Formen kontinuierlicher Hochtemperaturanlagen auch erhebliche Vorteile hinsichtlich Durchsatz und Energieeffizienz und sind damit die neueste Technologie für die Hochtemperaturverarbeitung von pulverförmigen Materialien.

Was sind die Vorteile eines elektrischen Drehrohrofens?

Zu den Vorteilen eines elektrischen Drehrohrofens gehören ein hoher thermischer Wirkungsgrad, kein Rauch, keine Asche oder Schlacke, eine einfache automatische Steuerung der Bedingungen, eine hohe Genauigkeit der Ofentemperaturregelung und die Vermeidung von Korrosions- und Umweltverschmutzungsproblemen. Elektrische Drehrohröfen nutzen sauberen Strom und benötigen keine Brennstofflager- oder Transportstationen. Sie eignen sich für Prozesse mit engen Vorbrenntemperaturen und können für verschiedene Materialien verwendet werden, darunter positive und negative Elektrodenmaterialien, Seltenerdmaterialien, chemisch-katalytische Materialien und nichtmetallische Mineralmaterialien. Die elektrischen Drehrohröfen von KinTek verfügen über eine elektrische Hochgeschwindigkeitsheizung, intelligente PID-Wärmesteuerungstechnologie und eine hervorragende dynamische Dichtungstechnologie zum Schutz vor Inertgas.

Wie viele verschiedene Arten von Rohröfen gibt es?

Rohröfen können mit verschiedenen mechanischen Funktionen reibungslos arbeiten, daher gibt es viele verschiedene Rohrofenvarianten für verschiedene Versuchszwecke. Typische Ofenöfen sind wie folgt:

  • Horizontaler Rohrofen
  • Vertikaler Rohrofen
  • Geteilter Rohrofen
  • Drehrohrofen
  • Kipprohrofen
  • Schieberohrofen
  • Schneller Heiz- und Kühlrohrofen
  • Kontinuierlicher Zufuhr- und Abfuhrrohrofen

Welche Vorteile bietet ein Drehrohrofen?

Zu den Vorteilen eines Drehrohrofens gehören eine verbesserte Gasdiffusion, ein reduzierter Gasverbrauch, eine höhere Wärmebehandlungseffizienz und eine verbesserte Produkthomogenität. Diese Öfen bieten eine effiziente Möglichkeit, Wärme in kurzer Zeit zu übertragen und Materialchargen kontinuierlich zu verarbeiten. Drehrohröfen können individuell für spezifische Anforderungen konzipiert werden, einschließlich Temperaturkontrolle, Arbeitsraumgröße, Verweilzeit, Rohrrotationsrate und Atmosphärenströmungsrate. Bei der Auswahl eines Rohrs für einen Drehrohrofen sind folgende wichtige Punkte zu berücksichtigen: Drehzahl, Materialmenge, Rohrdurchmesser, Aufhängelänge und Rohrdicke.

Welche Funktion hat ein Drehrohrofen?

Die Funktion eines Drehrohrofens besteht darin, lose Materialien für die physikalisch-chemische Verarbeitung zu erhitzen. Der Ofen verfügt über ein rotierendes Rohr, das die Probe hält und Wärme in mehreren thermischen Kontrollzonen aufbringt. Durch die Verbrennung von Brennstoff entstehende Heizgase strömen durch den Ofen zur Probe. Drehrohröfen werden zur Herstellung von Materialien wie Aluminiumoxid, Vermiculit, Eisenerzpellets und Zementklinker sowie für Oxidations- und Kalzinierungsprozesse eingesetzt. Diese Öfen können aus Keramik, Quarz oder einer Hochtemperaturlegierung hergestellt werden und können mit einem breiten Temperaturbereich für verschiedene Anwendungen gebaut werden.

Wie hoch ist der Wirkungsgrad eines Drehrohrofens?

Drehrohröfen sind äußerst effizient bei der Wärmeübertragung über einen kurzen Zeitraum, während kontinuierlich Materialchargen verarbeitet werden. Außerdem minimieren sie den Materialtransport und eignen sich daher ideal für die Pulververarbeitung. KINTEK bietet maßgeschneiderte Drehrohröfen an, die nach spezifischen Anforderungen an maximale Temperaturkontrolle, Arbeitsraumgröße, Verweilzeit, Rohrrotationsrate, Rohrneigungswinkel, Temperaturprofil, Atmosphärendurchflussrate, Pulverbetttiefe und Vorschubgeschwindigkeit gebaut werden können. Bei der Auswahl eines Rohrs für den Ofen sind Drehgeschwindigkeit, Materialmenge, Rohrdurchmesser, Aufhängelänge und Rohrdicke wichtige Faktoren. Auch die Wahl des Rohrmaterials sollte sich an den Einsatzmöglichkeiten orientieren.

Wofür kann ein elektrischer Drehrohrofen verwendet werden?

Elektrischer Drehrohrofen, auch Drehrohrofen-Elektroofen genannt, wird für Hochtemperatur-Oxidations- und Reduktionsreaktionen sowie zum Kalzinieren von körnigen oder pulverförmigen Materialien verwendet. Es wird häufig in Branchen wie Seltenerdmaterialien, Nichteisenmetallmaterialien, chemisch-katalytischen Materialien, Pulvermetallurgiematerialien und nichtmetallischen Mineralmaterialien Kaolin verwendet.

Was sind die Vorteile eines Drehrohrofens?

Drehrohröfen bieten eine effiziente Wärmeübertragung über einen kurzen Zeitraum und verarbeiten kontinuierlich Materialchargen bei minimalem Materialtransport. Durch die kontinuierliche Bewegung des Ofens wird die gesamte Probenoberfläche der Atmosphäre ausgesetzt, wodurch die Gasdiffusion verbessert und der Gasverbrauch reduziert wird, um die Effizienz der Wärmebehandlung zu erhöhen.

Fordern Sie ein Angebot an

Unser professionelles Team wird Ihnen innerhalb eines Werktages antworten. Sie können uns gerne kontaktieren!


Ähnliche Artikel

Einbau eines Rohrofen-T-Stücks

Einbau eines Rohrofen-T-Stücks

Es wird vor allem die Installationsmethode für das T-Stück der Rohrofenverschraubung vorgestellt.

Mehr lesen
Erforschung von Drehrohröfen: Ein umfassender Leitfaden

Erforschung von Drehrohröfen: Ein umfassender Leitfaden

Entdecken Sie die Funktionsweise von Drehrohröfen, ihre vielfältigen Anwendungen und wichtigsten Vorteile. Erfahren Sie, wie diese Öfen funktionieren, wie sie sich für verschiedene Prozesse eignen und welche Faktoren bei der Auswahl eines Ofens zu beachten sind. Finden Sie heraus, warum Drehrohröfen in der modernen Materialverarbeitung bevorzugt werden.

Mehr lesen
Effizienz freisetzen: Erkundung der Vorteile und Anwendungen von Drehrohröfen

Effizienz freisetzen: Erkundung der Vorteile und Anwendungen von Drehrohröfen

Entdecken Sie die Vorteile von Drehrohröfen für die moderne Materialverarbeitung und industrielle Anwendungen. Erfahren Sie mehr über ihre einzigartigen Eigenschaften, Funktionsprinzipien und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Branchen, von der Metallurgie bis zur Katalysatorsynthese.

Mehr lesen
Erkundung der Vorteile von Drehrohröfen in Industrie- und Laboranwendungen

Erkundung der Vorteile von Drehrohröfen in Industrie- und Laboranwendungen

Entdecken Sie die Vorteile von Drehrohröfen in verschiedenen Industrie- und Laborbereichen. Informieren Sie sich über die verschiedenen Typen, Anpassungsmöglichkeiten und Vorteile wie präzise Temperaturregelung und effiziente Beheizung.

Mehr lesen
Erforschung der Funktionen und Vorteile von Drehrohröfen

Erforschung der Funktionen und Vorteile von Drehrohröfen

Entdecken Sie, wie Drehrohröfen funktionieren und warum sie in der modernen Materialverarbeitung eingesetzt werden. Lernen Sie die grundlegende Technik von Drehrohröfen und ihre anpassbaren Eigenschaften kennen. Erkunden Sie die Vorteile von Drehrohröfen gegenüber anderen Ofentypen.

Mehr lesen
Effizienz freilegen: Der ultimative Leitfaden für Drehrohröfen

Effizienz freilegen: Der ultimative Leitfaden für Drehrohröfen

Entdecken Sie die transformative Kraft von Drehrohröfen für Ihre Wärmebehandlungsprozesse. Erfahren Sie mehr über die Vorteile, Überlegungen und Schlüsselelemente bei der Auswahl des perfekten Ofens für Ihre Anforderungen. Ob es um die Maximierung der Temperaturregelung oder die Optimierung der Materialhandhabung geht, finden Sie heraus, warum Drehrohröfen die beste Lösung für verschiedene Anwendungen sind.

Mehr lesen
Elektrische Heizsysteme verstehen(1): Funktionsweise und Vorteile von Elektroöfen

Elektrische Heizsysteme verstehen(1): Funktionsweise und Vorteile von Elektroöfen

Entdecken Sie, wie elektrische Heizsysteme, insbesondere Elektroöfen, effizient arbeiten, ohne dass Abgasleitungen oder Schornsteine erforderlich sind. Lernen Sie die Vorteile und Komponenten von Elektroöfen kennen, einschließlich Heizelementen, Schützen, Sequenzern und Transformatoren.

Mehr lesen
Elektrische Heizsysteme(2) verstehen: Von Öfen zu Heizelementen

Elektrische Heizsysteme(2) verstehen: Von Öfen zu Heizelementen

Entdecken Sie, wie elektrische Heizsysteme funktionieren, von Elektroöfen bis zu den Grundlagen von Heizelementen. Lernen Sie die Vorteile der elektrischen Beheizung kennen und erfahren Sie, warum sie eine sinnvolle Option für verschiedene Anwendungen ist. Erhalten Sie Einblicke in Wärmebehandlungsöfen und ihre Unterbaugruppen.

Mehr lesen
Elektrische Heizsysteme(3): Verständnis, Vorteile und Anwendungen

Elektrische Heizsysteme(3): Verständnis, Vorteile und Anwendungen

Entdecken Sie die Welt der elektrischen Heizsysteme, einschließlich elektrischer Öfen, Heizelemente und deren Vorteile. Erfahren Sie mehr über die Vorteile, Nachteile und Anwendungen der elektrischen Heiztechnik. Entdecken Sie, wie elektrische Heizsysteme funktionieren und welche Rolle sie in modernen Heizlösungen spielen.

Mehr lesen
Drehrohröfen beherrschen: Ein umfassender Leitfaden für Betrieb, Anwendungen und Wartung

Drehrohröfen beherrschen: Ein umfassender Leitfaden für Betrieb, Anwendungen und Wartung

Erschließen Sie das Potenzial von Drehrohröfen mit unserem umfassenden Leitfaden. Erfahren Sie mehr über ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, vom industriellen Sintern bis zur organischen Verbrennung. Erfahren Sie, wie sie funktionieren, was der Unterschied zwischen direkten und indirekten Öfen ist und welches breite Spektrum an Brennstoffen sie nutzen können. Ganz gleich, ob Sie in der Zementherstellung oder in der spezialisierten thermischen Verarbeitung tätig sind, dieser Leitfaden wird Ihnen das Wissen vermitteln, das Sie zur Optimierung Ihrer Drehrohrofenoperationen benötigen.

Mehr lesen
Ein umfassender Leitfaden für Drehrohröfen: Anwendungen, Typen und Funktionsprinzipien

Ein umfassender Leitfaden für Drehrohröfen: Anwendungen, Typen und Funktionsprinzipien

Entdecken Sie die vielfältigen Anwendungen von Drehrohröfen in Branchen wie der Herstellung von Kohlenstoffprodukten und der industriellen Sinterung. Lernen Sie verschiedene Arten von Drehrohröfen und deren Funktionsprinzipien kennen und erhalten Sie Einblicke in Labor- und Pyrolyseöfen.

Mehr lesen
Optimierung von Industrieprozessen: Lösungen für Drehrohröfen und Laboröfen

Optimierung von Industrieprozessen: Lösungen für Drehrohröfen und Laboröfen

Entdecken Sie, wie Drehrohröfen und Laboröfen industrielle Prozesse revolutionieren. Erfahren Sie mehr über die Dimensionierung und Konstruktion von Drehrohröfen, die Merkmale von Laboröfen und die belieferten Branchen. Erkunden Sie die Herstellung von Kohlenstoffprodukten wie Biokohle und Aktivkohle.

Mehr lesen

Downloads

Katalog von Drehrohrofen

Herunterladen

Katalog von Drehrohrofen

Herunterladen

Katalog von Elektrischer Drehrohrofen

Herunterladen

Katalog von Rohrofen

Herunterladen

Katalog von Drehrohrofen

Herunterladen